Was ist das Ziel von CSR?

CSR verfolgt das Ziel, als Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung durch nachhaltiges Wirtschaften zu übernehmen. Alle unternehmerischen Handlungen werden bzgl. ihrer Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt hin geprüft und ausgerichtet.

Grob unterteilt werden die Ziele von CSR in diese drei Untergruppen:

Ökologische Ziele

Ein CSR-Report wird auch als CSR-Bericht bezeichnet. Darin werden alle Maßnahmen eines Unternehmens kommuniziert, die unter das Konzept der Corporate Social Responsibility fallen. Mit diesem Format informieren Sie Ihre internen und externen Zielgruppen über Ihr Engagement für die Umwelt und unsere Gesellschaft.

Soziale Ziele

Ein CSR-Bericht ist sehr entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens, schafft er doch Vertrauen und ist somit unverzichtbar für Ihre Außendarstellung. Wirtschaftlich erfolgreich sind heutzutage all jene Organisationen, die einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten und das Vertrauen der Lieferanten, Kunden und weiteren Zielgruppen genießen.

Ökonomische Ziele

Glaubwürdig und evidenzbasiert nach außen kommuniziert wird Ihr Engagement durch einen CSR-Bericht. Für den Report gibt es festgelegte Formate, die einen Mindestumfang an Informationen garantieren. Zusätzlich bietet der CSR-Report aber viel Potenzial als Instrument Ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Maßnahmen, die über den „Pflichtteil“ eines solchen Berichtes hinausgehen, werden als CSR-Marketing bezeichnet.

Maßnahmen für ein erfolgreiches CSR- und Nachhaltigkeitsreporting1

Ökologische Ziele von CSR

Umweltfreundliches Wirtschaften ist ein wesentlicher Aspekt von Corporate Social Responsibility. Erfolgreich umgesetzt wird das Konzept, wenn sich Nachhaltigkeit und Gewinnerzielung nicht widersprechen, sondern Hand in Hand gehen. Konkret beinhaltet dies folgende Maßnahmen:

  • Umweltschutz
  • Ressourcenschonung
  • Vermeidung, Reduktion und Kompensation von CO2-Emissionen
  • Erhalt von Ökosystemen
  • Gesundheitsschutz der Mitarbeiter
  • Nachhaltige Wertschöpfungsketten

Soziale Ziele von CSR

CSR bedeutet für Unternehmen, soziale Verantwortung zu übernehmen. Für alle Maßnahmen wesentlich ist dabei die intensive Einbindung der Mitarbeiter, um soziale Gerechtigkeit als festen Bestandteil der Unternehmenskultur zu etablieren.

Die sozialen Aspekte von Corporate Social Responsibility beinhalten:

  • Faire Vergütung
  • Soziale Absicherung (z. B. Modelle zur Altersvorsorge)
  • Gesamtgesellschaftliches Engagement (genannt Corporate Citizenship)
  • Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung und Sexismus
  • Förderung von Diversität und Gleichberechtigung
  • Maßnahmen gegen Korruption
  • Ethische Unternehmensführung

Ökonomische Ziele von CSR

CSR bedeutet auch, ökonomische Werte mit in die Unternehmensstrategie einzubeziehen. Sowohl den sozialen als auch ökonomischen Zielen zugerechnet werden kann die finanzielle Unterstützung von Mitarbeitern durch angemessene Gewinnbeteiligungen oder eine betriebliche Altersvorsorge.

Doch die ökonomischen Ziele sind noch weiter gefasst: 

  • Verantwortungsvoller Umgang mit finanziellen Mitteln  
  • Möglichst geringer Kostenaufwand bei bestmöglicher Versorgung der Gesellschaft
  • Kostendeckendes Wirtschaften
  • Transparente Kommunikation der finanziellen Angelegenheiten an alle Stakeholder

Entscheidend für alle Ziele ist, dass Sie diese nicht nur in Ihre Unternehmensstrategie aufnehmen und umsetzen, sondern diese auch transparent an Ihre Zielgruppen kommunizieren. Damit entfaltet Corporate Social Responsibility seine volle Wirkung – für die Gesellschaft, aber auch Ihr Unternehmen!


Unterschied CSR und Nachhaltigkeit?

CSR steht für Corporate Social Responsibility und der Begriff wird häufig synonym mit „Nachhaltigkeit“ verwendet. Zwar gibt es zwischen beiden Wörtern viele Überschneidungen, doch Nachhaltigkeit und CSR sind nicht dasselbe:

  1. Nachhaltigkeit beschreibt das Bestreben, die Bedürfnisbefriedigung unter größtmöglicher Ressourcenschonung und Bewahrung der Umwelt langfristig sicherzustellen. Etwas umgangssprachlich könnte man auch von einem breit angelegten Umweltbewusstsein sprechen.

2. Nachhaltigkeit beschreibt das Bestreben, die Bedürfnisbefriedigung unter größtmöglicher Ressourcenschonung und Bewahrung der Umwelt langfristig sicherzustellen. Etwas umgangssprachlich könnte man auch von einem breit angelegten Umweltbewusstsein sprechen.

Copyright © 2022 - All rights reserved. Built on WeCodeArt Framework.